Impressum  |  Datenschutz

<
10 / 85
>

 
18.02.2022

Bosch präsentiert die neue Condens 9800i W

Mit der Condens 9800i W erneuert die Heizungsmarke Bosch ihr Gas-Brennwertgeräte-Portfolio. Das hochklassige Brennwertgerät ersetzt das Oberlinienmodell Condens 9000i W.
 
Die neue Condens 9800i W ist dabei sechs Zentimeter niedriger als sein Vorgänger und sorgt auch in beengten Räumlichkeiten für eine mühelose Installation. Seine hochwertige Glas-Optik ist kratz- und stoßresistent. Sie verfügt außerdem über eine noch langlebigere Heizkreispumpe, einen Modulationsbereich von bis zu 1:10 und ist in den Leistungsklassen 20, 30, 40 und 50 kW erhältlich.

Wasserstofffähig in eine grüne Zukunft

Gas-Brennwertgeräte von Bosch, die ab 1995 Einzug in den Markt gehalten haben, erlauben eine Wasserstoffbeimischung von zehn Prozent. Die neue Gas‑Brennwertgeneration der Heizungsmarke ist bereits für eine Beimischung von 20 Prozent Wasserstoff zertifiziert. So heizt auch die neue Condens 9800i W nach Bedarf mit einem Wasserstoffanteil von 20 Prozent. In der Ausführung Condens 9800i WA, die im Jahresverlauf 2022 folgt, birgt das Oberliniengerät durch die optionale Anbindung an Solaranlage und Wärmepumpe zusätzliches Nachhaltigkeitspotenzial. Hierfür integrieren Installateure zu Wärmepumpe oder Solaranlage lediglich einen Pufferspeicher ins Heizsystem und schon bedient sich die Condens 9800i WA regenerativer Energie aus Sonne, Luft und Erde.

Einfach effizient arbeiten

Die neue Condens 9800i W von Bosch ist mit und für SHK-Profis entwickelt. Sie ist eine der Besten ihrer Klasse und erspart SHK-Profis dank werkzeuglos abnehmbarer Abdeckung und Seitenteile wertvolle Zeit bei der Wartung. Auch das Front-Cover und der Luftkasten sind mit einem Schraubendreh geöffnet. Der bewährte Wärmeblock C5 ist für die Reinigung durch einen Heizungsbauer einfach von vorne zugänglich. Für den nötigen Durchblick bei Installation und Wartung sorgt das ab Werk integrierte Full‑Touch‑Bedienfeld UI 800, mit dem neben der Condens 9800i W künftig alle Bosch-Heizungslösungen von der Wärmepumpe bis zum Gas-Brennwertgerät einheitlich bedient werden.

Bequem auf Betriebstemperatur

Mit der separat erhältlichen Fernbedienung RT800 nehmen Endkunden Temperatur- und Zeitprogrammeinstellungen jetzt auch ganz einfach vom Sofa aus vor. Das Internetmodul K30 ist bei allen Geräten bis zu einer Leistungsklasse von 30 kW im Lieferumfang enthalten und ermöglicht die smarte Steuerung der neuen Condens 9800i W. Sobald das Modul seinen Weg in den Steckplatz an der Unterseite des Gas-Brennwertgerätes gefunden hat, kann dieses mit allen Apps und Services der Heizungsmarke geregelt werden.


Dank des Baukastenprinzips sind alle Komponenten der Condens 9800i W leicht zu erreichen. So sind Installation und Wartung schnell und einfach erledigt. (Quelle: Bosch)


Quelle: Bosch Pressemeldungen



Firma Sanitaer Saupe    |    Adolfstraße 14    |    31787 Hameln    |    Telefon: 05151-91 36 141      |    info@sanitaer-solar.de