Impressum  |  Datenschutz

<
15 / 123
>

 
12.10.2023

Gesund durchatmen dank Luftfilter

Saubere Luft und ein gesundes Raumklima sorgen für ein größeres Wohlbefinden und sichern in Arbeitsumgebungen zusätzlich die Gesundheit aller Personen. Dabei spielen Luftfilter eine entscheidende Rolle denn Sie gewährleisten nicht nur eine optimale Luftqualität, sondern bieten auch Schutz vor verschiedenen Krankheitserregern und Allergenen.
 
Luftfilter gewährleisten in Haushalten, Arbeitsstätten und Schulen saubere Luft, was besonders für Allergiker und Asthmatiker von Bedeutung ist. Verschiedene Filtertypen wie HEPA und Aktivkohle adressieren unterschiedliche Bedürfnisse, von der Entfernung feiner Partikel bis zur Neutralisierung von Gerüchen. Trotz des Endes der Pandemie bleibt die Relevanz von Luftfiltern auch weiter bestehen, da sie auch gegen viele andere Krankheitserreger wirksam sind und für einen höheren Komfort sorgen.

Für Haushalte von Allergikern und Asthmatikern ist saubere Luft nicht nur eine Frage des Komforts, sondern kann zur Notwendigkeit werden um Atemprobleme oder allergischen Reaktionen vorzubeugen. Allergene wie Pollen, Staub und Tierhaare können bei sensiblen Personen zu ernsthaften Beschwerden führen. Ein effizientes Luftfiltersystem kann diese Allergene effektiv aus der Luft entfernen und somit das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bewohner sicherstellen.

In Arbeitsumgebungen kommt der Luftqualität eine besondere Bedeutung zu. Hier geht es nicht nur um das Wohlbefinden der Mitarbeiter, sondern auch um das der Kunden und Geschäftspartner. Eine saubere, allergenfreie Luft kann die Produktivität steigern, Krankheitsausfälle reduzieren und zu einem positiveren Arbeitsklima beitragen. Auch die Geruchsreduzierung kann in diesem Zusammenhang interessant sein, wenn die jeweilige Arbeitsstätte beispielsweise in der Nähe einer vielbefahrenen Straße oder einer anderen Geruchsquelle liegt. So kann gelüftet werden ohne, dass eine Geruchsbelästigung von langer Dauer wäre.

Ähnliches gilt auch für Bildungseinrichtungen, da diese ebenfalls vor der Herausforderung stehen, eine gesunde Umgebung für Schüler und Lehrer zu gewährleisten. Besonders in großen Klassenräumen, in denen viele Menschen zusammenkommen, ist die Luftqualität oft nicht optimal. Ein effizientes Filtersystem kann hier Abhilfe schaffen und für ein gesünderes Lernumfeld sorgen, was letztendlich das Zusammensein erleichtert und die Konzentrationsfähigkeit fördert.

Verschiedene Arten von Luftfiltern und ihre Relevanz

Luftfilter gibt es in vielen Varianten, die teilweise auch mehrere Filtermechanismen verbinden und die je nach Anwendungsbereich sowie spezifischem Bedarf optimal eingesetzt werden können.

HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air)

Diese Filter sind dafür bekannt, mindestens 99,97 % der Partikel mit einer Größe von 0,3 Mikrometern aus der Luft zu entfernen. Das macht sie besonders wirksam gegen feine Staubpartikel, Pollen, Schimmel und einige Viren. Für Allergiker und Asthmatiker sind HEPA-Filter oftmals die erste Wahl, da sie effektiv allergieauslösende Stoffe aus der Luft filtern.

Aktivkohlefilter

Durch ihre poröse Struktur können diese Filter eine große Menge an Gasen und unerwünschten Gerüchen absorbieren. Sie sind besonders effektiv gegen Zigarettenrauch, Kochgerüche und andere flüchtige organische Verbindungen. In Arbeitsumgebungen, in denen Geruchsbeseitigung wichtig ist, oder in Haushalten mit starken Geruchsquellen sind Aktivkohlefilter eine sinnvolle Ergänzung.

Ionisatoren

Diese Geräte erzeugen negativ geladene Ionen, die in die Luft freigesetzt werden. Diese Ionen binden sich an positiv geladene Partikel in der Luft und lassen sie zu Boden sinken. Während sie die Luft effektiv von Partikeln befreien können, ist es wichtig zu beachten, dass sie keine Gase oder Gerüche entfernen.

UV-Licht

Ultraviolette Lichtsysteme sind dafür bekannt, mikrobielle Kontaminanten wie Bakterien und Viren abzutöten. Sie werden oft in Kombination mit anderen Filtersystemen eingesetzt, um eine ganzheitliche Luftreinigung zu gewährleisten.

Elektrostatische Abscheidung

Hierbei werden Partikel in der Luft durch einen elektrischen Ladevorgang geladen und dann auf Kollektorplatten abgeschieden. Diese Technik ist effektiv gegen viele Partikelarten und benötigt im Gegensatz zu HEPA-Filtern keinen Filterwechsel.

Die Auswahl des richtigen Luftfilters hängt stark vom spezifischen Bedarf und der Umgebung ab. Es ist daher wichtig, sich umfassend zu informieren und gegebenenfalls professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen um das Filtersystem oder die Kombination von Filtersystemen auszuwählen, welche für die eigenen Ansprüche optimal ist.

Relevanz von Luftfiltern über die Pandemie hinaus

Auch wenn die Pandemie inzwischen vorbei ist, bleibt uns die Krankheit als solches leider erhalten und mit ihr auch die Notwendigkeit von Luftfiltern bestehen. Diese Systeme sind jedoch nicht nur gegen das Coronavirus wirksam, sondern auch gegen eine Vielzahl anderer Krankheitserreger. Die Verwendung von Luftfiltersystemen und Luftreinigern trägt also effektiv dazu bei, die Ausbreitung von Infektionskrankheiten zu reduzieren und ein gesünderes Raumklima zu schaffen.

Auch bei Luftfiltern der Partner Ihrer Wahl

Sanitär Saupe bietet Ihnen nicht nur Lösungen für Klimaanlagen, sondern ist auch Ihr Ansprechpartner, wenn es um Luftfilter geht. Unser Team berät Sie gerne zu den besten Lösungsmöglichkeiten für Ihre spezifischen Bedürfnisse und führt die Installation von Luftfilteranlagen sowohl in privaten Haushalten als auch in größeren Arbeitsumgebungen und Bildungseinrichtungen durch. Investieren Sie in saubere Luft - für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden.


Firma Sanitaer Saupe    |    Adolfstraße 14    |    31787 Hameln    |    Telefon: 05151-91 36 141      |    info@sanitaer-solar.de